Migration von Oracle zu MS SQL

Migration von Oracle zu MS SQL

Warum wechseln viele Unternehmen von Oracle zu MS SQL?

Seit Oracle das Lizenzmodell geändert hat, herrscht eine allgemeine Unsicherheit bei den Anwendern in Bezug auf die Lizenzierung. Insbesondere beim Einsatz einer Oracle Datenbank mit Virtualisierungslösungen wie VMware. Im Fall einer solchen Lösung muss der komplette Server-Verbund in Lizenz genommen werden, auch wenn die Datenbank nur in einer VM-Instanz läuft.

Wie läuft ein Migrations-Projekt bei Dr. Wallner Engineering ab?

Zu Beginn wird die Datenmenge in der Datenbank bewertet, um eine Aufwandsabschätzung abzugeben. Maßgeblich für die Bewertung sind ausgewählte Tabellen (Größe, Typ) in der Teamcenter-Datenbank.

Bei der angewendeten Methode werden alle Datenbank-Objekte (Tabellen, Views, usw.) migriert. Ein früheres Konzept-Dokument von Siemens und Microsoft beschreibt diese Methode. Inzwischen präferiert Siemens die Methode „Site-Consolidation“. Dr. Wallner Engineering hat sich dennoch für die Methode auf Datenbank-Ebene entschieden, da die Vorteile gegenüber der „Site-Consolidation“ überwiegen.

Übrigens: Auch bei einer Umstellung nach UTF-8 wird diese Methode angewendet.

Die Migration lässt sich allgemein in 3 Schritten beschreiben:

  • Export der Daten aus Oracle und Import in eine MS SQL-Instanz (Stage)
  • Migration der Daten
  • Übernahme der migrierten Daten in eine neue Teamcenter-Instanz

Nach der Übernahme der Daten in die Teamcenter-Instanz wird die Migration überprüft, zum Beispiel anhand eines Abgleichs der Tabellen-Zeilen. Ist die Überprüfung erfolgreich abgeschlossen, folgen abschließende Schritte, um den reibungslosen Betrieb mit der neuen MS SQL-Datenbank zu gewährleisten.

Mit dieser Vorgehensweise konnten bereits mehrere Migrationen erfolgreich durchführt werden. Der Prozess wurde dabei stetig auf Basis von Best Practice optimiert.

Wenn Sie auf der Suche nach einem zuverlässigen Partner für die Migration Ihrer Daten von Oracle nach MS SQL sind, dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns, Sie bei diesem Projekt zu unterstützen.

Ihr DRWE Team


Das könnte auch interessant sein

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Datenschutzerklärung