Gewindebemaßung

Der Callout eines Gewindes bezeichnet die Gewindegröße (z.B. M12 x 1.75), die beim Erzeugen des Gewindes vom Anwender eingestellt wurde. Mit dem Programm „Gewindebemaßung“ ist es möglich, symbolische Gewinde auf Zeichnungen bei Bemaßung automatisch mit dem Text des Callouts zu versehen. Die Auswahl der Methode „Hole Callout“ ist keine Voraussetzung für die Erkennung von Gewinden. Die DRWE Gewindebemaßung zeigt Linksgewinde automatisch an. Die Kennzeichnung für Linksgewinde ist konfigurierbar, z.B. „LH“. Mit der DRWE-Gewindebemaßung werden Gewinde nicht nur auf zylindrischen Ansätzen, sondern auch auf kreisförmigen Extrusionen, Rotationskörpern und Zylindern erkannt.

 

Sie haben ähnliche Anforderungen an ein Projekt oder suchen Projektunterstützung?