Produkte


Die Ideen zu unseren Produkten sind in der Projektarbeit mit unseren Kunden entstanden. Ideen, die eine effizientere Projektabwicklung gewährleisten (Jaster), einen Überblick über die NX Datenqualität geben (ScanDa) oder die Sie in Ihrer täglichen Arbeit unterstützen (DRWE Tools).

 

Mit 3 AUTOMATISCHEN Schritten zur neuen NX-Version incl. Analyse der Datenqualität.

 

Jaster steuert den kompletten Refile-Prozess!
      Jaster verwaltet die aufbereiteten Logfiles.
ScanDa prüft die NX-Daten vor und nach dem Refile.
DiffViewer zeigt im Fehlerfall
die grafische Abweichung.

Dr. Wallner Lösungsportfolio NX Refile

Jaster Tools ScanDa

 

1. JASTER

Vor allem Projekte wie die Datenintegration nach Teamcenter oder das Refiling – also Projekte, die über längere Zeit laufen und Massenaktionen beinhalten – stellen besondere Anforderungen hinsichtlich:

  • Steuerbarkeit
  • Verfolgbarkeit
  • Fehlermanagement
  • Reporting
  • Dokumentation

Um auch für die Zukunft flexibel zu sein, kristallisieren sich zwei Hauptansprüche heraus:

Tool zur Durchführung

  • … mit dessen Hilfe x-beliebige Massenaktionen sicher durchgeführt werden können.
  • …, das immer auf gleiche Weise funktioniert, Zeitersparnis bei der Implementierung der Arbeitsplattform.
  • Diese Zeit steht zur einwandfreien Definition der Arbeitsaufgabe zur Verfügung.
  • Einmal installiert, soll dieses Tool für die verschiedensten IT-technischen Massenaufgaben herangezogen werden können.
Information und Sicherheit

  • Zu jeder Zeit Informationen darüber, wie weit die Massenaktion mit welchen Fehlern fortgeschritten ist.

Weiterführende Informationen zu Jaster

 

2. SCANDA

ScanDa kann sowohl allein als auch in Interaktion mit anderen DRWE-Tools eingesetzt werden.

Ein Beispiel

Ausgangslage:

  • Sie arbeiten mit NX4 und Teamcenter oder native.
  • Sie wollen auf NX6 umsteigen und Ihren gesamten Datenbestand refilen.
  • Sie wollen sicher sein, dass Sie nach dem Refile einen absolut fehlerfreien Datenbestand haben!

Wer garantiert Ihnen das? Wir tun dies mit einer für diesen Bedarf zugeschnittenen Produktpalette!

Umsetzung:

  • Jaster, der DRWE-Jobmaster stellt Ihren Datenbestand, insbesondere Ihre Baugruppenstrukturen und -level fest!
  • Er erstellt Verarbeitungstickets anhand derer ScanDa zuerst einmal den Ist-Zustand Ihres Datenbestandes aufnimmt.
  • Eventuelle Fehler in Ihren Datenbeständen (Bsp.: Partfile korrupt und läßt sich nicht laden) werden in diesem ersten Analyselauf schon ersichtlich!
  • Jaster erstellt die Verarbeitungstickets für den eigentlichen Refilelauf und startet diesen.
  • Am Ende (teilweise auch schon während) des Refilelaufes (bzw. dem Abschluss eines entsprechenden Baugruppenlevels) gibt Jaster anhand der eingesammelten und in aussagekräftige Struktur gebrachten Logfiles Auskunft über den Erfolg des Refilelaufes.
  • Gleichzeitig startet Jaster ScanDa, um die gerefilten Partfiles noch einmal unter die Lupe zu nehmen.
  • Sollte ScanDa bei den Partfiles Unterschiede zwischen deren Ausgangszustand und deren Zustand nach dem Refile feststellen, erhalten Sie einen entsprechenden Fehlerreport.
  • Mit dem DRWE DiffViewer können Sie sich zudem die Unterschiede zwischen Ausgangszustand und Zustand nach dem Refile grafisch anzeigen lassen.

Weiterführende Informationen zu ScanDa

 

3. Diffviewer – DR. WALLNER TOOLS

Bei der Analyse mit ScanDa werden textbasierte Dateien ausgegeben. Diese Dateien enthalten Informationen über Objekte, die sich im Modell oder auf der Zeichnung befinden.

 

Mit dem Tool Diffviewer kann der Anwender einen Vergleich erstellen. Dafür wählt er 2 Textdateien an (bspw. eine Vorher-Nachher Textdatei bei einem Update NX4 auf NX6) und erhält einen direkten Vergleich was für Änderungen vorgenommen wurden. Eine einfache Möglichkeit der Qualitätskontrolle.

 

Bei solch einem Vergleich von Objektdaten wird der Inhalt beider angewählten Daten gescannt und markiert.