Teamcenter Klassifikation

Veröffentlicht am Feb 23, 2015 in Aktuelles

Jedes Unternehmen möchte den Produktentstehungsprozess transparent und so kurz wie möglich halten. Während dieser Zeit entstehen nur Kosten und es wird kein Umsatz erzielt. Aus diesem Grund ist eines der Hauptziele jedes Unternehmens den „Time to Market“ zu verkürzen.
 

Der Vorteil eines kürzeren TTM ist vor allem der Wettbewerbsvorteil. Um auf die Marktentwicklungen schneller reagieren zu können, müssen die Entwicklungszeiten so kurz wie möglich sein. Die Herausforderung ist, dies möglichst ohne Qualitätsverluste umzusetzen. Eine gute Herangehensweise ist es dabei, die Geschäftsprozesse fließend und strukturiert zu gestalten. Ein wichtiges Stichwort für eine kürzere TTM ist die Wiederverwendung. Dafür stellt Teamcenter ein wichtiges Hilfsmittel zur Verfügung.
 

Mit der Anwendung Teamcenter Klassifikation erstellen Sie innerhalb Ihres Unternehmens eine Wiederverwendungsbibliothek. Durch die Klassifizierung von Produktdaten oder Technologiedaten wird Zeit eingespart, da die klassifizierten Objekte schneller gefunden und abgerufen werden. Dadurch werden Kosten gespart, da vorhandene Teile wiederverwendet und doppelte Objekte zusammengeführt werden. Die Klassifikationsstruktur sowie auch die Attribute, die später während der Klassifikation durch den Anwender ausgefüllt werden, sind auf Grundlagen Ihres Unternehmens erstellt und angepasst.
 

Abbildung 1 Klassifikation Benutzeroberfläche (Siemens Product Lifecycle Management Software Inc.)

Abbildung 1 Klassifikation Benutzeroberfläche (Siemens Product Lifecycle Management Software Inc.)


 

Was bringt die Teamcenter Klassifizierung für Vorteile?

  • Sie optimiert die Wiederverwendung in allen Entwicklungsstufen.
  • Sie können die Sachmerkmale jederzeit erweitern oder reduzieren, dadurch grenzen Sie die Suchergebnisse ein und finden alles schneller.
  • Sie sind flexibel, da Ihre Klassifikationsstruktur jederzeit erweiterbar ist.
  • Sie haben jederzeit Zugriff auf die aktuellsten Daten.
  • Über den Teamcenter Thin Client lassen sich Ihre Daten ebenfalls klassifizieren.
  • Der Zugriff auf die Klassifikationshierarchie über NX ist gewährleistet.
  • Die Ergebnisse der Klassifizierungssuche können exportiert werden, zb. als Excel-Tabelle.
  • Vorhandene Daten können in die Klassifikationsstruktur importiert-, und somit Massendaten klassifiziert werden.
  • Die Klassifikationsstruktur kann exportiert und importiert werden.

 

Mehr zum Thema PLM finden Sie hier:
 

 

Literatur: