DRWE und die starken Männer….

Veröffentlicht am Mai 15, 2013 in Aktuelles

ff_smr2013

Sind Sie zu stark bist du zu schwach

Strongman – das ist nicht nur ein Wort sondern eine Einstellung. Als Strongman muss man auf 23,8 Kilometer über 30 spektakuläre Hindernisse. Der Fisherman’s Friend StrongmanRun auf der ehrwürdigen Formel-1-Strecke am Nürburgring ist legendär. Da unterscheidet sich ein Mann von einer Memme. Am 04. Mai gingen auf diesem größten Hindernislauf der Welt 10.451 Starter (9.000 Männer und 1.451 Frauen) über die Startlinie. Mit dabei – ein Strongman aus den DRWE-Reihen.
 
Er meisterte Hindernisse die Namen hatten wie “ASTROHKALYPSE” aufgetürmten Strohbarrieren, “KIECHENLAND” bei dem auf den Knien in Dunkelheit Stromschlägen ausweichen musste oder auch “SCHLAMMAGEDDON”, wo alle Teilnehmer ein Becken mit 360 Kubikmeter Schlamm durchqueren mussten. Den Streckenplan mit allen Hindernissen kann man hier anschauen.
 

Bei strahlenden Sonnenschein und tollen La-Ola-Wellen war auch diesmal der Spass und das Finishen und nicht die Zeit das Allerwichtigste. Allein der Start und die darauffolgenden 20 Minuten sorgten für Gänsehaut. So lange dauerte es, bis alle Läufer überhaupt die Startlinie überquert hatten! Wir sind jedenfalls stolz auf “unseren” Strongman. Auf das nächstes Jahr sich noch ein paar andere trauen.


Unsere Schnappschüsse vom Fisherman’s Friend StrongmanRun 2013

 
LaOlaWelle beim Start15 Hindernisse auf dem NürburgringNach dem SchlammbadDie starken Männer auf dem NürburgringStrohballen als HindernisDer DRWE Strongman nach dem SchlammbadDer Weg durch den SchlammContainer, Stroh und StrickleiternPanoramaaufname vom RunEndlich geschafft!



Zum Inspirieren, Mitfühlen und Staunen den offiziellen Film zum größten Hindernislauf der Welt